Geschichte der Spielautomaten

Schon seit Anbeginn der Zeit beschäftigten die Menschen sich mit Glücksspielen aller Art. Schon im alten Griechenland, bei den Römern oder in der Welt der ägyptischen Pharaonen hat es erste Formen der heutigen Glücksspiele gegeben. Immens wichtig für den heutigen Stand in der Gesellschaft sind die Anfänge der ersten Automatenspiele, die schon vor über 100 Jahren begonnen hat. Im folgenden Beitrag geht es um die Geschichte der Spielautomaten und wie sie die Menschen im Laufe der letzten Jahrzehnte begleitet hat.

Spielautomaten Geschichte

Der Anfang: der erste Spielautomat in der Welt

Erster Spielautomat

Klassische Spielautomaten wurden auf der ganzen Welt bekannt und sind es heute noch. Wir sehen sie in Hollywood-Blockbustern oder der Spielhalle nebenan. Sie machten möglich, dass heute im Netz in Online Casinos rund um die Uhr gespielt werden kann. Die Geschichte der Spielautomaten beginnt mit dem ersten Pokerspiel von Sittman and Pitt, der 1887 in den USA entwickelt wurde.

In Deutschland gilt der Würfelspielautomat Fortuna, der 1895 herauskam, als Begründer der Glücksspielindustrie. Die Firma Max Jentzsch & Meerz, die um 1900 in Deutschland gegründet wurde, gilt als einer der Pioniere in der Entwicklung von Spielautomaten. Omega war dann 1931 der erste Walzen-Spielautomat in Deutschland.

Weitere Entwicklung von Spielautomaten

Liberty Bell Spielautomat

Experten streiten sich darüber, welches Gerät als erster echter Spielautomat bezeichnet werden sollte. Schon im Jahr 1889 hatten die Gebrüder Caille in den USA mit „Black Cat“ einen Automaten entwickelt, der über den typischen Hebel zu bedienen war. Die „Liberty Bell“ war dann die erste Maschine, die mit den heute noch bekannten drei Walzen ausgestattet war. Entwickler Charles Fey legte damit den Grundstein einer ganzen Branche, denn aus diesem ersten Prototypen entstanden viele der häutigen Spielideen wie zum Beispiel die berühmten Fruchtsymbole.

Zwar hatte es zuvor bereits automatische Roulettespiele gegeben, die mit einem Hebel in Bewegung gesetzt wurden, der Vorläufer der heutigen Slots war die Liberty Bell. Da Entwickler Charles Fey kein Patent auf seine Erfindung anmeldete, konnten andere Hersteller seine Idee aufgreifen.

Verbot von Spielautomaten

Die Entwicklung von Spielautomaten hatte gerade erst begonnen, da wurde diesem Trend bereits ein Riegel vorgeschoben. 1902 wurden Geldspielautomaten nicht nur in den USA verboten und es durften im Gewinnfall keine Geldpreise mehr ausgeschüttet werden. Die Branche war erfinderisch und setzte stattdessen auf Süßigkeiten und Kaugummis, die die Spieler im Fall einer Gewinnkombination erhalten konnten.

Das Verbot konnte nicht verhindern, dass die Geräte weiterentwickelt wurden. In Deutschland mussten Entwickler, um eine Zulassung zu erhalten, auch ein wenig tricksen, denn die Automaten erhielten nur eine Konzession, wenn es sich nicht um ein reines Glücksspiel handelte, sondern das Spiel durch Geschick beeinflusst werden konnte.

Die Ära der Spielautomaten mit Fruchtsymbolen

Operator Bell Spielautomat

Die „Liberty Bell“ gilt als Mutter der Spielautomaten mit Fruchtsymbolen, doch woher stammt überhaupt die Idee, Früchte anstatt Geldsymbole oder Spielkarten zu verwenden? Der Grund liegt wohl versteckt hinter dem Glückspielverbot, das 1902 in den USA Einzug hielt. Durch die Fruchtsymbole ging es nicht mehr um das Gewinnen von Geld, sondern um Kaugummis und Co.

1907 brachte Herbert Mills die „Operator Bell“ auf den Markt, die als erster echter Frucht-Slot gilt. Schnell wurden immer mehr Geräte hergestellt und schon 1908 gab es in vielen Saloons die Möglichkeit, zu spielen. Das Logo der Bell Fruit Company ist heute noch in den BAR-Symbolen wieder zu entdecken.

Der erste elektromechanische Spielautomat

Erster elektromechanischer Spielautomat Bally

Die interessante Geschichte der Online Spielautomaten beginnt im Grunde mit dem ersten elektromechanischen Spielautomaten, der 1963 von Amerika aus den Markt eroberte. Aus dem Hause Bally kam damals „Honey Money“, dessen Walzen automatisch stoppten und starteten. Es musste immer noch der Hebel herhalten, um das Spiel zu beginnen.

Obwohl der Hebel für die Spieler nicht wegzudenken war, kam die Integration eines Münzbehälters hinzu, der ein Fassungsvermögen von bis zu 500 Münzen hatte. Es war nun möglich, Gewinne mit bis zu 500 Münzen auszuzahlen. Eine Tatsache, die den Glücksspielmarkt und das Interesse daran zu spielen, noch weiterwachsen ließ.

Der Beginn der Ära der Videospielautomaten

Erster Videospielautomat

Wer die interessante Geschichte der Online Spielautomaten nachvollziehen können möchte, den wird es interessieren, dass der erste richtige Videospielautomat 1976 entwickelt wurde. „Fortune Coin“ funktionierte komplett elektronisch, denn das Spiel wurde digital auf einem Bildschirm dargestellt. Seinen Siegeszug begann der Videospielautomat in Kalifornien sowie im Mekka des Glücksspiels, Las Vegas. Dort wurde „Fortune Coin“ nach einigen Überprüfungen zur Betrugsprävention von der Nevada State Gaming Commission offiziell freigegeben.

1996 kam dann der erste Multi-Screen Video Slot auf den Markt. Verantwortlich für die Revolution inklusive Bonusspiel war die amerikanische Firma WMS Industries Inc. Dieser Multi-Screen Video Slot hatte bereits einige der Funktionen, die wir heute von modernen Spielautomaten kennen.

Die ersten Online Spielautomaten

Eine weitere Revolution erwartete die Glücksspielbranche Mitte der 90er-Jahre, denn bedingt durch den Siegeszug des Internets veränderte sich die Welt der Automatenspiele. Etwa 1996 eröffnete mit InterCasino das erste Online Casino, das den Markt eroberte. Zunächst waren es die Klassiker wie Poker oder Roulette, die die Glücksspielfans im Netz ausprobieren konnten.

Schnell kamen mehr Slotmaschinen heraus, die für großen Zulauf sorgten. Die Auswahl der Spiele und die Anzahl der Anbieter wuchs rasant an und aus dem ersten Online Casino wuchs eine ganze Industrie. Mittlerweile gibt es Tausende von unterschiedlichen Spielautomaten und Live-Angebote, bei denen in Echtzeit mit einem Live Dealer gespielt werden kann. Vor allem die Möglichkeit, Boni und andere Deals zu bekommen, zieht die Spieler magisch in die Glücksspielwelt im Internet.

Entwicklung von Spielautomaten-Symbolen

Heute kennen wir bei Glücksspielautomaten jede Menge verschiedene Symbole, wenn das klassische Früchte-Thema wohl nie aus der Mode kommen wird. So haben sich die Spielautomaten-Symbole im Laufe der Geschichte entwickelt:

  • Begonnen hat die Geschichte des automatisierten Glücksspiels mit Rouletteautomaten, bei denen auf die Farbe Rot oder Schwarz gesetzt werden konnte.
  • Die ersten Walzenslots, die Ende des 19. Jahrhunderts erschienen, hatten zumeist Spielkarten als Symbole, deren Wert und Kombination für Gewinn oder Verlust sorgte.
  • Nachdem Glücksspiel um Geldgewinne im frühen 20. Jahrhudnert verboten worden war, traten die Früchte-Symbole ihren Siegeszug an. Mit der richtigen Kombination konnten Spieler zunächst Süßigkeiten und Co. gewinnen.
  • Mit den ersten Videoslots, die nach 1960 auf den Markt kamen, kam die Möglichkeit auf, weitere Symbole zu verwenden. Die Etablierung des Multi-Screen Video-Spielautomats in den 70er-Jahren brachte noch mehr Variationsoptionen mit sich.
  • In der Welt der Online Glücksspiele sind der Fantasie in Bezug auf Spielautomaten-Symbole keine Grenzen mehr gesetzt. Es gibt fast nichts, das es nicht gibt.

FAQ Bereich

1. Wer hat den ersten Spielautomaten erfunden? Als erster Spielautomat der Welt ist die Idee von Pittmann und Sitt zu bezeichnen, die 1891 in den USA den ersten automatischen Pokerautomaten auf den Markt brachten.
2. Wann gab es die ersten Spielautomaten? Die ersten Spielautomaten gab es Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In Deutschland wurde der Grundstein um 1903 durch die Firma Max Jentzsch & Meerz gelegt.
3. Wo wurden Spielautomaten erfunden? Die Geschichte der Spielautomaten beginnt im Grunde in den USA. 1891 brachten Pittmann und Sitt einen Pokerautomaten auf den Markt. 1889 soll die „Black Cat“ schon den typischen Spielhebel des Einarmigen Banditen gehabt haben.
4. In welchem Land gibt es keine Spielautomaten? Spielautomaten gibt es auf der ganzen Welt. Es gibt eigentlich kein Land, in dem Glücksspiel nicht beliebt ist, selbst wenn das Spielen im Netz reglementiert wird.
5. Was ist die Zukunft der Spielautomaten? Die Zukunft der Spielautomaten liegt im Netz. Viele Menschen spielen in Online Casinos und es ist nicht abzusehen, dass dieses Interesse abnimmt. In Zukunft können sich Glücksspielfans auf weitere Neuheiten und Verbesserungen freuen.

Weitere Artikel zum Thema

Katharina Hahn
Katharina Hahn
351 Veröffentlichungen

Katharina Hahn hat mehrere Jahre Erfahrungen im Bereich Glücksspiel, deswegen weiß sie genau, welche Faktoren für die Spieler wichtig sind. Und auf diese Faktoren achtet Katha beim Testen des Online Casinos.

Mehr über den Autor