Spielsucht – wo liegen die Probleme beim Spielen?

Die Spielsucht ist eine Krankheit und wenn wir über das Spielen um echtes Geld in Online Casinos sprechen, hat das immer einen negativen Beigeschmack, denn viele denken sofort an Spielsucht. Das ist zwar ein wichtiger und realer Gedanke, aber die Wahrheit ist, dass es nur sehr wenige Fälle gibt, bei denen Menschen beim Zocken in Online Casinos in eine Abhängigkeit kommen, die sie nicht bekämpfen können. Wer sich mit dem Thema Casinospiele befasst hat, weiß wie lange man sich mit ihnen vergnügen kann und wie viel Spaß sie bereiten können. Noch dazu man jetzt mobil immer und überall spielen kann.

Um einer Sucht vorzubeugen, gibt es mehrere Tipps, die wir im Anschluss auflisten werden. Die Casinos selbst haben Mechanismen in die Software eingebaut, damit man sich vor einer Sucht schützen kann, im Falle man Angst hat, dass es einen in die Abhängigkeit treiben könnte. Auf diese Weise können Sie, ohne Sorgen zu haben, an die Spiele herangehen und sich wirklich vergnügen. Denn dazu sind sie ja eigentlich da.

Warum verfallen Menschen in die Spielsucht?

Wie es mit anderen Suchtverhalten passiert, kann es viele Gründe geben, um in eine Abhängigkeit zu geraten.

An erster Stelle stehen hier Geldprobleme und andere Sorgen im Alltag oder einfach nur ein Frustgefühl, das nicht auf andere Weise behoben werden kann, als mit Ablenkung, was in diesem Fall Spielen bedeutet. Sowie man das Geld-Zeichen bei den Demospielen sieht und die vielen Millionen die man an Spielgeld gewinnen kann, könnte sich so einer denken, dass er hier seinen Geldsorgen Abhilfe schaffen könnte. Gewinne purzeln herein, und das überzeugt viele Spieler, in den Echtgeld-Modus zu wechseln. Doch nun merkt der Spieler schnell, dass er sein eigenes Geld riskiert, und wird sich dazu besinnen, vertrauensvoll zu spielen. Sollte er hier anfangen, Zweifel an seiner Spielaktivität zu haben, dann bietet das Casino ihm mehrere Funktionen an, wie er sein Spielverhalten besser verwalten kann.

Tipps, um das Spielen auf verantwortungsvolle Weise anzugehen

Wir möchten mit Ihnen ein paar Tipps teilen, mit Hilfe derer Sie eine eventuelle Spielsucht reduzieren oder absolut fernhalten können:

  • Geben Sie sich ein Zeitlimit – Die müssen darauf achten, dass die Aktivität des Spielens nicht zu einer täglichen Hauptbeschäftigung wird. Während des Spielens ist es leicht möglich, alles um sich herum zu vergessen und das darf auf keinen Fall passieren. Sie dürfen sich nicht von anderen Aktivitäten fernhalten oder Freunde vernachlässigen, nur um dem Spielvergnügen nachzugehen. Wenn Sie merken, dass Sie mehr als 3 Stunden mit dem Spielen verbringen, dann sollten Sie schon analysieren, was Sie sonst in dieser Zeit getan hätten und ob das nicht wichtiger gewesen wäre. Ein klares Zeitlimit kann Sie davon abhalten, abhängig vom Spielen zu werden.
  • Geben Sie sich ein Einsatzlimit – Mit einem Einsatzlimit gehen Sie sicher, dass Sie nicht mehr riskieren als Sie sich eigentlich leisten könnten. Sie müssen gut analysieren, welches Ihre grundsätzlichen Ausgaben sind und sichergehen, dass diese abgedeckt werden, bevor Sie sich dem Spielen hingeben. Mit einer guten Planung, wie viel Sie pro Spielsitzung ausgeben können, werden Sie nicht in finanzielle Probleme geraten oder der Spielsucht verfallen. Es ist wichtig ganz strikte Grenzen hier zu setzen. Haben Sie einen guten Gewinn erreicht, ist es besser aufzuhören und ein anderes Mal weiter zu machen. Die Glückssträhnen gehen auch schnell wieder vorüber und dann ist man versucht, mehr auszugeben als man einsetzen wollte.
  • Wir haben schon über die Glücksspiel-Einschränkungen gesprochen, die Casinos in ihre Software einbeziehen. Nutzen Sie diese Sicherheitsmaßnahmen aus. Auf dieser Weise ist es möglich, Einsätze auf eine bestimmte Summe zu programmieren. Sollten Sie an die Grenzen dieses Limits kommen, wird Ihnen eine Meldung auf dem Bildschirm erscheinen, damit Sie aufhören zu spielen. Sollten Sie in diesem Moment nicht aufhören, müssen Sie das Limit in den Einstellungen wechseln, damit Sie weiterspielen können. Jedoch kann Ihnen diese Warnung sehr hilfreich sein und Sie sollten Sie auf jeden Fall aktivieren, wenn Sie merken, dass Sie sich nicht selbst kontrollieren können.

Sie sehen, es gibt klare und einfache Maßnahmen, sich schon vor dem Spielbeginn gegen die Spielsucht zu wappnen und auf diese Weise das Zocken so richtig zu genießen.